druckoptionen

Modellbauland Logo
Wiking 018302 BMW 2002 - Rennversion

Wiking 018302 BMW 2002 - Rennversion

18.50 CHF / Pc
inc 7.7% Tax
Stock: 0
Notify when available
Notification activated
No: 054018302
Number
Cart
Notify when available:
As soon as the product is available, we will inform you by e-mail.
Data protection consent: By submitting this form, you consent to the storage and processing of your personal data. More information: Data protection

Description

Wiking BMW 2002 - Rennversion - Art.Nr. 018302


H0 1:87

BMW 2002 Rennversion

Jawohl, die dicken Backen geben BMW 2002 Sportcharakter

WIKING-Klassiker stehen in der Sammlergunst unverändert vorn und haben längst die topaktuellen Pkw-Modelle, deren Vorbilder unter immer kürzeren Produktlebenszyklen leiden, in den Schatten gestellt. Die Traditionsmodellbauer haben entsprechend reagiert und seit Jahren beliebte Vorbilder längst vergangener Automobiljahrzehnte in den Fokus genommen. So galt der „02er“ als sportlich und schön zugleich. Wer rasantes Image beweisen wollte, der war Ende der 1960er-Jahre mit dem BMW 2002 bestens bedient. WIKING stellt den Klassiker, der einst stolze 100 PS auf die Straße brachte, jetzt in der Rennversion vor. Dazu wird die reduzierte Inneneinrichtung ohne Rückbank mit Käfig ebenso vorbildgerecht miniaturisiert wie die Breitreifen sowie Spoiler und Kotflügelverbreiterung – die „dicken Backen“ machen das sportliche Rennflair jener Jahre aus. Der Zweitürer verfügt als 1:87-Modell natürlich über die damals typischen runden Rückleuchten. Die ursprüngliche BMW-Baureihe 114, die bei Autofreunden als BMW-02-Serie bekannt wurde, lief seit 1966 vom Band.

Produktdetails
Karosserie in hellgelb, Fahrgestell mit Inneneinrichtung, Lenkrad sowie Rückspiegeln in schwarz. Frontspoiler in hellgelb. Felgen in gold. Schwarze Motor- und Kofferraumhaube mit seitlich schwarzer Optikverbindung. Schwarzer Kühlergrill mit silberner Zieroptik. Innerer Überrollkäfig silber. Fensterbegrenzungen in schwarz, Türgriffe silber. BMW-Logo vorn und hinten in weiß-blau-schwarz gehalten. Seitlich schwarze Startnummer „1“ auf weißem Grund. Hinweis auf „D+O“-Tuning in schwarz-weiß.

Article has been added!