druckoptionen

Modellbauland Logo
Bemo 7245 107 RhB ABe 4/16 3117 Capricorn - H0m (1:87)
  • Bemo 7245 107 RhB ABe 4/16 3117 Capricorn - H0m (1:87) | Bild 2
  • Bemo 7245 107 RhB ABe 4/16 3117 Capricorn - H0m (1:87) | Bild 3
  • Bemo 7245 107 RhB ABe 4/16 3117 Capricorn - H0m (1:87) | Bild 4

Bemo 7245 107 RhB ABe 4/16 3117 Capricorn - H0m (1:87)

Aktion solange Vorrat
649.00 CHF / Stk.
Statt UVP 699.00
inkl. 8.1% MwSt.
Lagerbestand: 1
Nr: 0277245107
Anzahl
Warenkorb

Downloads (2)

Beschreibung

Bemo RhB ABe 4/16 3117 Capricorn - Art.Nr. 7245 107


H0m 1:87 - Gleichstrom DC, analog mit Digitalschnittstelle Next18 nach NEM 662

- NEUHET 2024 -

RhB ABe 4/16 3117 Capricorn

Fein detailliertes Modell des vierteiligen Zuges mit folgenden Details

- Antrieb durch 5-Pol-Motor auf alle Achsen des Motorwagens
- alle 4 Fahrzeuge mit Digitalschnittstelle Next18 nach NEM 662 und Stromaufnahme über alle Radsätze
- Digitalschnittstelle im Motor- und Steuerwagen ist von außen zugänglich
- Stirnbeleuchtung fahrtrichtungsabhängig 3x weiß/ 2x rot (F0)
- Beleuchtung des Graubünden-Wappens (mit Stirnlicht vorne/ hinten gekoppelt)
- beleuchtete Zugzielanzeige auf den Stirnseiten, beim Digitalmodell digital schaltbar (Aux2)
- beim Digitalmodell die Führerstandbeleuchtung (Aux3) geschaltet und ein Parklicht (Aux4) dargestellt werden
- Kupplung der Fahrzeuge mittels Bügelkupplung wie beim AGZ, Kurzkupplung nachrüstbar
- alle Fahrzeuge mit detaillierter Inneneinrichtung und Unterbodengestaltung


Vorbild:
Seit Sommer 2020 stehen die ersten Exemplare der bei Stadler gefertigten Flügeltriebzüge RTZ im Planbetrieb. Die in der Geschichte der RhB größte Beschaffung von Rollmaterial mit 56 vierteiligen Flügelzug-Triebwagen ABe 4/16 3111-3166 „Capricorn“ (Rätoromanisch für Steinbock) wird den Betrieb auf der Bündner Meterspurbahn in bisher nicht gekanntem Maß revolutionieren und auf dem Stammnetz einen Halbstundentakt ermöglichen. Auf der ersten Linie Rheintal-Engadin werden die in Landquart beginnenden „Capricorn“-Züge bis Klosters vereinigt geführt und dort für die Weiterfahrt nach Davos Platz bzw. via Vereina nach St.Moritz getrennt bzw. in Gegenrichtung vereint. Weitere Einsätze Richtung Surselva über Chur nach Disentis sowie zwischen Davos und Filisur werden mit fortschreitender Auslieferung der Züge folgen. Dieses Flügelzugkonzept spart dank automatischer Kupplungen Trassen, bietet optimale Verknüpfungen und erhöht den Reisekomfort mit behindertengerechtem Rollmaterial. Die 120 km/h schnellen Meterspurzüge bestehen aus einem Triebwagen sowie zwei Mittelwagen mit insgesamt 129 Sitzplätzen in der 2. Klasse und Multifunktionsabteile. Der Steuerwagen bietet 35 Sitzplätze in der 1. Wagenklasse.

Im Rahmen der ersten Auflage des roten Zuges 3111 und des champagnerfarbenen 3133 haben wir eine relativ kleine Auflage eines zweiten (roten) Zuges in Auftrag gegeben: der ABe 4/16 3117 gibt einen Zug ohne Taufnamen wieder. Mit diesem Zug läßt sich eine Doppeltraktion zweier roter Züge nachbilden. Wir empfehlen bei Doppeltraktionen das Kuppeln zweier Motorwagen mit Hilfe der beiliegenden vorgeschalteten Kupplungsaufnahme und die Verwendung von Radien größer 376 mm. Ein Betrieb zweier gekuppelter Züge ist auf 330-mm-Radien mit Gegenbogen ohne eine längere Zwischengerade nicht möglich, hierfür hätten wir die Frontschürze deutlich sichtbar ausschneiden müssen.
Achtung: Modellbauartikel, kein Spielzeug! Nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren. Benutzung unter Aufsicht von Erwachsenen.

Das könnte dir auch gefallen (4)

Artikel wurde hinzugefügt!